Über mich

Gas- und Wasserinstallation ist ein Themenbereich, der mich, bereits seit meiner Kindheit begleitet. Aufgewachsen im ländlichen Raum in Niederbayern durfte ich noch erleben, dass mein Großvater als Klempner tätig war und praktisch immer auf dem Sprung war, denn sobald das Telefon klingelte, machte er sich auf den Weg zu seinen Kunden. Dies konnte auch an Feiertagen oder am späten Abend sein. Mein Vater war ebenfalls gelernter Gas- und Wasserinstallateur und übernahm nach seiner Meisterprüfung das Familiengeschäft zum Leidwesen meiner Mutter. Entsprechend bestand meine Mutter darauf, dass ich meine Chance nutzte aufs Gymnasium zu gehen und mir mein Abitur zu erarbeiten. Während meiner Ferien und an den Wochenenden half ich dennoch recht früh im Familienbetrieb und lernte so schon Grundlegendes aus dem Bereich Gas- und Wasserinstallation. Nach dem Abitur zog es mich nicht an die Universität, sondern ich wollte ins Handwerk. Entsprechend suchte ich mir einen Ausbildungsplatz als Heizungsbauer und habe damit meine Berufung gefunden. Zusätzlich lernte ich noch von meinem Großvater und meinem Vater, sodass ich nach meiner Meisterprüfung als Heizungsbauer anfing mit im Familienbetrieb zu arbeiten und neben dem Heizungsbau auch immer mehr die Gas- und Wasserinstallationen in meinen Arbeitsbereich fielen. OTCA war geboren.

Im Vergleich zum reinen Handwerk, welches mein Großvater noch ausführte, sind meine Aufgaben heute wesentlich technischer geworden und somit auch komplexer. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die Grundlagen des Handwerks auch heute noch das A und O sind, aber auch die Technik immer höhere Anforderungen stellt. So habe ich mich im Laufe der Jahre auch verstärkt mit Solartechnik befasst, um meinen Kunden immer eine optimale Lösung anbieten zu können. Dennoch spielt im täglichen Geschäft nach wie vor nicht nur die Planung neuer Heizanlagen und die Gas- und Wasserinstallation für Neubauten eine Rolle, sondern nach wie vor besteht ein großer und wichtiger Teil meiner Arbeit aus Wartung, Reparatur und Instandsetzung. Gerade der Notdienst liegt mir sehr am Herzen, denn egal ob ein Wasserrohrbruch, eine verstopfte Abwasserleitung oder eine defekte Heizung, schnelle Hilfe ist in diesen Fällen ein absolutes Muss. Zwar lässt sich durch regelmäßige Wartung und vorbeugende Maßnahmen einiges an Notfällen verhindern, doch leider nicht jeder und nicht jeder Defekt deutet sich im Vorfeld an. Entsprechend sind meine Kunden immer dankbar, wenn ich oder einer unserer gut ausgebildeten Gesellen schnell zur Stelle sind. Entsprechend bieten wir auch an Sonn- und Feiertagen Notdienst an und versuchen in Notfällen umgehend vor Ort zu sein, um Schäden möglichst gering zu halten und Folgeschäden zu vermeiden.